Argumente

Wenn Menschen sich ihr Zuhause einrichten oder neu gestalten, ist Teppichboden in Deutschland flächenmäßig die erste Wahl bei Bodenbelägen. Dafür gibt es viele gute Gründe ? lassen Sie sich überzeugen, Sie werden drauf stehen!

 

Teppichboden ist kreativ, trendy und stylish. Die Vielfalt an Farben, Formen, Strukturen und Oberflächen gibt Ihnen größtmöglichen Gestaltungsspielraum bei der Umsetzung Ihrer Wohnideen.

 

Teppichboden speichert Wärme. Dank der elastischen Fasern ist er immer behaglich fußwarm und kuschlig weich. Sie sparen Energiekosten, wohnen umweltfreundlicher und verbessern Ihr Raumklima.

 

Teppichboden ist zuverlässig. Denn er kommt strapazierfähig und pflegeleicht daher, reduziert den Tritt- und Raumschall und erzeugt dadurch eine ruhige Wohnatmosphäre.

 

Teppichboden ist gesund. Sein weicher Flor schont den gesamten Bewegungsapparat des Körpers und bietet Trittsicherheit für höchsten Gehkomfort.

 

Teppichboden ist für Allergiker. Weil er Haare, Staub und Allergene bindet und die Feinstaubbelastung im Vergleich zu Glattbelägen um etwa die Hälfte verringert. Deshalb empfehlen Institute und Verbände wie zum Beispiel der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. Teppichboden als Bodenbelag für Allergiker und Asthmatiker.

TEPPICH & DU-Allergiefolder (Stand Mai 2016)



Artikel über das Thema Allergie: 

Teppichboden reduziert Allergene in der Atemluft


Panikmache der Mediziner


Buchtip: Teppichboden der textile Tausendsassa


DAAB Studie:Feinstaub: Teppichboden BESSER geeignet


Teppichlexikon